Arbeitsrecht

In der Arbeitswelt gibt es häufig Streitpunkte zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern, zwischen Betriebsrat und dem Arbeitgeber. Anders als in vielen anderen Rechtsgebieten ist "das Arbeitsrecht" nicht kodifiziert, d.h. nicht in einem einzigen Gesetz enthalten, sondern bildet sich aus vielen unterschiedlichen Gesetzen, die ineinander greifen.

Neben dem BGB sind hier gleichsam das Bundesurlaubsgesetz, das Kündigungsschutzgesetz und das Betriebsverfassungsgesetz, um nur einige wenige zu nennen, zu berücksichtigen.

Die individuelle Ausgestaltung des Arbeitsvertrags ist Sache zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Eine ausgewogene Gestaltung ist die Basis für eine gute Zusammenarbeit. Aus verschiedenen Gründen muss ein Arbeitsverhältnis auch beendet werden. Dann kommt es entscheidend auch auf den Inhalt des Arbeitsvertrags an.

Unsere Leistungen

Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Rechtsanwältin Sterl als Fachanwältin für Arbeitsrecht. Sie berät sie insbesondere darüber

  • welche Fragen in einem Einstellungsgespräch erlaubt sind
  • unter welchen Voraussetzungen ein Arbeitsverhältnis befristet werden kann
  • wann eine Abmahnung erfolgen kann und wie man dagegen vorgeht
  • welchen allgemeinen und besonderen Kündigungsschutz es gibt
  • ob und wie man eine Kündigung des Arbeitgebers angreifen kann
  • ob man nach einer Kündigung weiterarbeiten muss
  • wie man eine Abfindung für den Verlust des Arbeitsplatzes erlangen kann
  • wie ein Arbeitszeugnis formuliert sein muss
  • wann der Betriebsrat bei unternehmerischen Entscheidungen zu beteiligen ist